Schriftzug Marcsu Jähn

Schon gewusst – Vom Wunder des Fastens

Titelbild Schon gewusst - Vom Wunder des FastensFasten hat in Verbindung mit Serotonin zwei wunderbare Auswirkungen auf unser Gehirn und damit auf unsere Psyche

Vorteil 1

Der erste Vorteil ist aus Tierversuchen bekannt:

Ein kurzzeitiger Nahrungsmittel Verzicht, bewirkt eine erhöhte Verfügbarkeit von Tryptophan im Gehirn.

Dieses Tryptophan ist eine Aminosäure. Sie gelangt über das Eiweiß in unserer Nahrung in unseren Körper und wird dort zu Serotonin umgewandelt.

      • Fasten selber bewirkt eine gesteigerte Serotoninsynthese
      • und damit zu einer höheren Freisetzung im synaptischen Spalt unserer Gehirnzellen.

Vorteil 2

Noch interessanter ist ein zweiter Effekt auf das serotonerge System, der erst nach einigen Tagen eintritt (nach ca. 2 Wochen): Fasten verringert nämlich die Anzahl der Serotonintransporter in den Nervenenden der serotonergen Neuronen.

Sehr deutlich hat man dies bei Ratten beobachtet, denen in einem Forschungsprojekt nur die Hälfte ihrer normalen täglichen Futtermenge gegeben wurde… Bei dieser Form des Hungerns (die i.d.R. schnell zu einer 10-20%igen Gewichtsreduzierung führt) kommt es nach einer Woche zu einer deutlichen Reduzierung der Anzahl von Serotonintransportern im Kortex.

Nach 14 Tagen Fasten ist dieser Effekt noch viel deutlicher:

Aufgrund der verringerten Serotonintransporterdichte im Kortex kommt es dann zu einer andauernd verringerten Wiederaufnahme des freigesetzten Serotonins.

Was ist die Folge hiervon?

      1. Die erhöhte Konzentration und
      2. die längere Aufenthaltsdauer von Serotonin im Zell-Zwischen-Raum

ermöglicht eine viel längere und intensivere Interaktion / Zusammenarbeit zwischen dem Transmitter (z.B. dem Serotonin) und den Neuromodulatoren an Zellen.

Das Fazit von alledem:

Durch die zusätzlich beim Fasten angeregte Serotoninproduktion und Freisetzung

      • wird die Menge des Serotonins im Zellzwischenraum,
      • die Dauer
      • und der Wirkkreis in viel viel stärkerem Maße erhöht, als es z.B. durch die selektiven Wiederaufnahmehemmer – den SSRI´s (unseren aktuellen Antidepressiva) möglich ist.

Und wenn man dann die typischen Nebenwirkungen der SSRI´s nimmt, dann muss man sich fragen, warum Fasten nicht viel häufiger angewandt wird

 Häufige Nebenwirkungen unter der Anwendung von SSRI sind:

      • Schlaflosigkeit
      • Schwindelgefühl, Kopfschmerzen, Somnolenz (Schläfrigkeit)
      • Übelkeit, Diarrhoe, Mundtrockenheit
      • Ejakulationsversagen
      • Müdigkeit
      • Fieber
      • Myoklonien (blitzartige Muskelanspannung)
      • Schwitzen
      • Tremor (Zittern)
      • Hyperreflexe (also eine deutlich gesteigerte Reflexbereitschaft)
      • Verhaltens- und Bewusstseinsstörungen

Lassen Sie uns miteinander ins Gespräch kommen. 

Marcus Jähn Werde wieder stark durch CoachingEs sind viele Bereiche, die wir ansprechen können: Angefangen vom Umgang Borderline oder einer anderen belastenden Störung, aber auch über Future Faking, Love Bombing und Gaslighting die immer häufiger in unsere Gesellschaft zu beobachten sind. 

  • Was ist das eigentlich, eine Persönlichkeitsstörung, ein Perfektionismus, ein Spaltung oder eine Gegenübertragung?
  • Kann ich trotz Borderline oder Narzissmus eine stabile Partnerschaft aufbauen und damit über Jahre hinweg leben? 
  • Ist eine Kommunikation mit einem Borderliner möglich? Wie hilft hier die U.M.W.E.G.-Methode©? 
  • Kann ich meine Bindungsangst oder Verlustangst irgendwann einmal kontrollieren?
  • Was kann ich tun, wenn ich mich gerade in einer Trennung befinde, oder kurz davor bin?


Ich möchte aber nicht nur über Fragen sprechen, sondern auch praxisgerechte Lösungen anbieten:

  • Eine humorvoll und spielerisch – ja fast tänzerisch – eingesetzte Gewaltfreie Kommunikation in Kombination mit der von mir entwickelten 
  • U.M.W.E.G.-Methode© und nicht zuletzt die Transaktionsanalyse als Sprachkonzept können helfen, auch in schwierigen Situationen noch kühlen Kopf zu bewahren. 

Buchen Sie sich einfach auf meinem Online-Kalender ein Zeitfenster oder nutzen Sie mein klassisches Kontaktformular um mit mir in Verbindung zu treten. Ich freue mich auf Sie. Ihr Marcus

werdewiederstark.de – Copyright © 2021 – Marcus Jähn – 47608 Geldern -+49 163 8141416